Märkte, Trends und Perspektiven

Was ist los in der Welt der FLYBOTS? Wie entwickelt sich der Markt? Was sind aktuelle Trends? Wo liegen die Perspektiven?

Hier finden Sie spannende Beiträge rund um FLYBOTS. Experten teilen ihr Wissen zu aktuellen Themen rund um die Entwicklung und den Betrieb von FLYBOTS. Informationen aus der Community für die Community.

Nachgefragt

FLYBOTS Techtalk: 5 questions to Christian Kaiser (Copting GmbH)

Christian Kaiser (CEO Copting GmbH)

In our "Techtalk" we would like to know more in detail and begin our interview series with Christian Kaiser, Managing Director at Copting GmbH. We wanted to find out which products and services have good prospects for growth from his point of view and which skills are crucial for drone training. Also important: Which wishes does Christian Kaiser have for politics and the development of the market.

Bund regelt Nutzung von Drohnen neu

Der Bundesrat hat am Freitag, 28. Mai 2021, dem von Herrn Bundesminister Andreas Scheuer vorgelegten Gesetzentwurf zur Anpassung nationaler Regelungen an die Durchführungsverordnung (EU) 2019/947 der Europäischen Kommission vom 24. Mai 2019 über die Vorschriften und Verfahren für den Betrieb

Analyse des deutschen Drohnenmarktes 2021
Analyse des deutschen Drohnenmarktes 2021

Der "Verband unbemannte Luftfahrt" (Eine Initiative von BDL und BDLI) informiert in seiner aktuellen Studie (2021) über die Entwicklung des deutschen

Förderrichtlinie "Innovative Luftmobilität"
Förderrichtlinie "Innovative Luftmobilität"

Der Verkehrssektor steht vor vielfältigen Herausforderungen. Die vorhandenen Verkehrsinfrastrukturen kommen zunehmend an ihre Belastungsgrenzen. Es

Aktionsplan der Bundesregierung für Drohnen und Flugtaxis
Aktionsplan der Bundesregierung für Drohnen und Flugtaxis

Bundesminister Andreas Scheuer hat dem Bundeskabinett den Aktionsplan der Bundesregierung für unbemannte Luftfahrtsysteme und innovative

BVL - Genehmigung von Pflanzenschutzmitteln für die Anwendung mit Drohnen in Weinbau-Steillagen
Welches Pflanzenschutzmittel ist für die Anwendung mit UAS genehmigt?

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) veröffentlicht Liste der Pflanzenschutzmittel, die für die Anwendung mit

...mit Drohnen. Unbemanntes Fliegen im Dienst von Mensch, Natur und Gesellschaft
BMWi veröffentlicht Publikation über Vielfalt des UAS-Marktes

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie informiert in seiner aktuellen Publikation über die Vielfalt des Drohnenmarktes und stellt

(UPDATE) EU-Regelungen für Drohnen
(UPDATE) EU-Regelungen für Drohnen
UPDATE: 03.01.2022 Das Bundesministerium für Digitales und Verkehr hat am 03.01.2022 eine Anpassung der Übergangsregel für den gewerblichen Drohnenbetrieb in der offenen Kategorie beschlossen.
Die neue Drohnen-Verordnung (31.12.2020)
Die neue Drohnen-Verordnung (31.12.2020)

Zum Jahreswechsel gelten neue EU-Regelungen für Drohnen. Die Europäische Kommission hat am 24. Mai 2019 ein neues Regelwerk für den Betrieb

VDI Fachausschuss für unbemannte Luftfahrtsysteme (UAV)
Aufgaben des Fachausschusses für unbemannte Luftfahrtsysteme (UAV)

Die Nutzung unbemannter Luftfahrtsysteme im zivilen Bereich hat sich in den vergangenen 20 Jahren rasant entwickelt. UAS (Unmanned Aircraft Systems)

Der VDI informiert: Betriebssicherheit von UAS
Der VDI informiert: Betriebssicherheit von UAS

Der VDI informiert Mitglieder in seiner aktuellen Publikation über die Betriebsicherheit von UAS. Die Publikation definiert fünf Handlungsfelder für

Interviews

FLYBOTS Techtalk: 5 Fragen an Daniel Stahlmann (ValoFly GmbH)
Daniel Stahlmann, ValoFly GmbH
FLYBOTS Techtalk: 5 Fragen an Christian Kaiser (Copting GmbH)
Christian Kaiser (Geschäftsführer Copting GmbH)
FLYBOTS Techtalk: 5 Fragen an Andre Schiller (volaer.io GmbH)
Interview auf der Hypermotion X

Weitere Quellen im Netz

Behörden

Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

An der Spitze des Ministeriums steht der Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur. Er leitet und verantwortet die Arbeit des Fachressorts und seiner insgesamt 43 nachgeordneten Behörden. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur umfasst neun Abteilungen.

Die Abteilung Luftfahrt betreut Angelegenheiten des nationalen und internationalen Luftverkehrs und der Luftverkehrspolitik, der Flughäfen und der Sicherheit in der Luftfahrt. Zusammen mit dem Luftfahrt-Bundesamt (LBA), dem Bundesaufsichtsamt für Flugsicherung (BAF), der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BFU), sowie der Deutschen Flugsicherung GmbH (DFS) ermöglicht sie den reibungslosen Ablauf des Luftverkehrs in Deutschland, sorgt für den sicheren Betrieb der deutschen Luftverkehrsunternehmen und berücksichtigt dabei alle Belange des Umwelt-, Lärm- und Verbraucherschutzes. Sie vertritt deutsche Interessen in internationalen Gremien und Organisationen.

Die wichtigsten Informationen, die Sie für eine sichere Vorbereitung Ihres Drohnenfluges benötigen, finden Sie auf der Internetseite der Deutschen Flugsicherung. Auf www.dipul.de, einem gemeinsamen Informationsangebot des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur und der DFS Deutsche Flugsicherung GmbH, werden alle relevanten Informationen und Regeln für die unbemannte Luftfahrt nach der deutschen Luftverkehrsverordnung zentral auf einer Webseite zusammengefasst.

Informationen zu den Aktivitäten des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur im Bereich Drohnen finden Sie hier.

DFS Deutsche Flugsicherung GmbH

Die DFS Deutsche Flugsicherung GmbH mit Sitz im hessischen Langen ist für die Flugverkehrskontrolle in Deutschland zuständig. Sie ist ein privatrechtlich organisiertes Unternehmen, das zu 100 Prozent dem Bund gehört. Im Auftrag des Bundes nimmt die DFS die Flugsicherungsaufgaben wahr, wie sie im Luftverkehrsgesetz (§27c Absatz 2) aufgeführt sind.

Die wichtigsten Informationen, die Sie für eine sichere Vorbereitung Ihres Drohnenfluges benötigen, finden Sie auf der Internetseite der Deutschen Flugsicherung. Auf www.dipul.de, einem gemeinsamen Informationsangebot des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur und der DFS Deutsche Flugsicherung GmbH, werden alle relevanten Informationen und Regeln für die unbemannte Luftfahrt nach der deutschen Luftverkehrsverordnung zentral auf einer Webseite zusammengefasst.

Luftfahrt-Bundesamt (LBA)

Das Luftfahrt-Bundesamt (LBA) sorgt als Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) für die Sicherheit eines Fluges lange bevor dieser beginnt. Durch die Wahrnehmung von mehr als 100 Zulassungs-, Genehmigungs- und Aufsichtsfunktionen gewährleistet das LBA den hohen Sicherheitsstandard der Luftfahrt in Deutschland.

Das Referat 5B des Luftfahrtbundesamtes ist zuständig für Aufgaben im Zusammenhang mit unbemannten Luftfahrsystemen (UAS). Auf den Internetseiten des Referates sind alle Informationen, Regelungen und Kontaktadressen abgelegt.

Verbände

Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie e.V.

Mit rund 250 Mitgliedern vertritt der Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie e.V. (BDLI) die Interessen einer Branche, die sich durch internationale Technologieführerschaft und weltweiten Erfolg auszeichnet. Die deutsche Luft-und Raumfahrtindustrie ist nicht nur Lebensader und Impulsgeber der Wirtschaft, sondern auch wichtiger Arbeitgeber für überwiegend hochqualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. 

Zu den primären Aufgaben des BDLI gehören die Kommunikation mit politischen Institutionen, Behörden, Verbänden und ausländischen Vertretungen in Deutschland sowie verschiedenste Mitglieder-Serviceleistungen im In- und Ausland. Der Verband ist darüber hinaus Markeninhaber der ILA Berlin - die Messe für „Innovation and Leadership in Aerospace“.

Seit vielen Jahren bereits begleitet der BDLI-Fachausschuss UAV erfolgreich die Entwicklung des zivilen und militärischen Drohnenmarktes.

In Anbetracht überschneidender Interessenslagen hat sich im Jahr 2017 der BDLI mit dem Bundesverband der Deutschen Luftverkehrswirtschaft bei der Unbemannten Luftfahrt partnerschaftlich zusammengetan und mit der gemeinsamen Initiative Verband Unbemannte Luftfahrt die Stimme der Unbemannten Luftfahrt in Deutschland etabliert.

Bundesverband der Deutschen Luftverkehrswirtschaft e. V.

Der Bundesverband der Deutschen Luftverkehrswirtschaft e. V. (BDL) ist die gemeinsame Stimme der deutschen Luftverkehrswirtschaft. Er steht allen deutschen Unternehmen und Verbänden der Luftfahrt offen. Der Verband vertritt und fördert die Interessen von Fluggesellschaften, Flughäfen, der Deutschen Flugsicherung sowie weiterer Leistungsanbieter im deutschen Luftverkehr.

Der BDL setzt sich dafür ein, dass sich der Luftverkehrsstandort Deutschland leistungsstark und wettbewerbsfähig entwickeln kann – in Verantwortung für Gesellschaft und Umwelt. Als zentraler Ansprechpartner für Politik, Medien und Öffentlichkeit bündelt und kommuniziert der Verband die Themen, die für die deutsche Luftverkehrswirtschaft von Bedeutung sind.

Um beim wichtigen Thema Unbemannte Luftfahrt mit einer starken Stimme zu sprechen, haben sich Hersteller und Betreiber der deutschen Luftfahrt – vertreten durch den Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie (BDLI) und den Bundesverband der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL) – im Verband Unbemannte Luftfahrt zusammengeschlossen.

BVZD – Branchenverband Zivile Drohnen e. V.

Der BVZD - Branchenverband Zivile Drohnen e. V. organisiert in den Feldern Neue Mobilität, Logistik und Digitalisierung den Dialog zwischen ziviler Drohnenwirtschaft, Politik und Gesellschaft. Das zentrale Ziel des Verbandes sind die wirtschaftliche Förderung der jungen Industrie, die Erhöhung der Flugsicherheit in Abgleich mit anderen Verkehrsteilnehmern und die positive Ausgestaltung politischer Rahmenbedingungen.

UAV DACH e.V.

Der UAV DACH e.V. besteht seit dem Jahr 2000 und ist der größte und erfahrenste deutschsprachige Fachverband für unbemannte Luftfahrt in Europa. Er vertritt die Interessen von ca. 220+ Mitgliedern aus Forschung & Entwicklung, Hersteller- und Zulieferindustrie sowie Anwendern und Dienstleistern aus den Ländern Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien und Niederlande. Der Verein verfolgt als übergeordnete Ziele die wirtschaftliche Konstruktion und Verwendung von unbemannten Luftfahrzeugen zum Nutzen der Bevölkerung, das Erreichen breiter öffentlicher Akzeptanz und die Betriebssicherheit im Luftraum ohne Gefahren für Personen und Sachen am Boden.

Verband Unbemannte Luftfahrt

Der Verband Unbemannte Luftfahrt ist eine gemeinsame Initiative des Bundesverbands der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL) und des Bundesverbands der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie (BDLI). Der neue Verband befasst sich vorrangig mit den Herausforderungen der Zulassung von kommerziell genutzten unbemannten Luftfahrtsystemen und deren Integration in das bestehende Luftverkehrssystem. Die sichere Koexistenz der bemannten und unbemannten Luftfahrt steht dabei im Vordergrund.

Die Marktstudie 2021 "Analyse des deutschen Drohnenmarktes" des Verbandes Unbemannte Luftfahrt finden Sie hier.